Einsatz (17.12.2017)

Fahrzeugbergung

Am  Sonntag 17.12.2017 wurden wir um 21:20 Uhr zu einer LKW Bergung am Güterweg Bramreith in Ahorn gerufen.

 

Ein Milchtransporter kam auf der schneeglatten Fahrbahn ins schleudern und rutschte anschließend in den Seitengraben.

Mit Hilfe unseren TLFA 2000 konnten wir den LKW vom Seitengraben wieder auf die Straße zurück ziehen.

 

Anschließend wurden noch auf den Milchtransporter die Schneeketten aufgelegt und dieser konnte seine Fahrt fortsetzten.

 

Nach ca. einer dreiviertel Stunde konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Einsatzeckdaten

 

Einsatzbeginn:

21:20 Uhr

Einsatzende:

21:56 Uhr

Einsatzort: Ahorn 40 (GW Bramreith -> Weidinger Kurve)

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Ahorn

Einsatzleiter:

OBI Dollhäubl Matthias

Mannschaft:

9 Mann (FF Ahorn)

Fahrzeuge:

TLF-A 2000  (FF Ahorn)

 

Einsatzeckdaten

 

Einsatzbeginn:

10:59 Uhr

Einsatzende:

11:36 Uhr

Einsatzort: Hansberg Landesstraße (Ortschaft Piberstein)

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Ahorn
Freiwillige Feuerwehr Altenschlag

Einsatzleiter:

HBI Preining Artur

 

Mannschaft:

11 Mann (FF Ahorn)

18 Mann (FF Altenschlag)

Fahrzeuge:

TLF-A 2000    (FF Ahorn)
KDO-F            (FF Ahorn)
LFB-A             (FF Altenschlag)
KDOF-A          (FF Altenschlag)
 

 

Einsatz (24.11.2017)

Fahrzeugbergung

Am Freitag 24.11.2017 wurden wir von der Landeswarnzentrale um 8:43 Uhr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Altenschlag zur einer LKW-Bergung nach Obertraberg alarmiert.

 

Ein Kraftfahrer ist Rückwärts mit seinem LKW bei einer Hauszufahrt vom Weg abgekommen und konnte auf Grund der momentanen weichen Bodenverhältnissen nicht mehr von alleine zurück auf dem Weg fahren.

 

Seitens der Feuerwehren wurden als erster die Äste der angrenzenden Bäume abgeschnitten, sodass der LKW-Fahrer den Kranarm auslegen konnte, wodurch auch ein umstürzen des LKW verhindern werden konnte.

Zur weiteren Sicherheit wurde ein Traktor mit Seilwinde herangezogen, der den LKW zusätzlich gesichert hat.

 

Durch die Stützbeine des Kranes wurde der LKW angehoben und es wurden Bretter und Hölzer unter die Reifen des LKW ausgelegt.

Anschließend haben wir den Lastwagen mit einem Abschleppseil und unserem TLF-A 2000 wieder auf den Weg zurückgezogen.

 

Wie immer funktionierte die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Altenschlag bei diesen Einsatz wieder bestens!

 

Nach ca. eineinhalb Stunden konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Einsatzeckdaten

 

Einsatzbeginn:

08:43 Uhr

Einsatzende:

10:27 Uhr

Einsatzort: Obertraberg 9

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Ahorn

Freiwillige Feuerwehr Altenschlag

Einsatzleiter:

HBI Preining Artur

Mannschaft:

7 Mann (FF Ahorn)

14 Mann (FF Altenschlag)

Fahrzeuge:

TLF-A 2000    (FF Ahorn)

KDO-F            (FF Ahorn)

LFB-A             (FF Altenschlag)

KDOF-A          (FF Altenschlag)
 

 

Einsatzeckdaten

 

Einsatzbeginn:

10:59 Uhr

Einsatzende:

11:36 Uhr

Einsatzort: Hansberg Landesstraße (Ortschaft Piberstein)

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Ahorn
Freiwillige Feuerwehr Altenschlag

Einsatzleiter:

HBI Preining Artur

 

Mannschaft:

11 Mann (FF Ahorn)

18 Mann (FF Altenschlag)

Fahrzeuge:

TLF-A 2000    (FF Ahorn)
KDO-F            (FF Ahorn)
LFB-A             (FF Altenschlag)
KDOF-A          (FF Altenschlag)
 

 

Einsatz (29.10.2017)

Aufräumarbeiten nach Sturmschaden

 

Am 29.10.2017 wurden wir gegen 11:00 Uhr vom LFK gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Altenschlag zu einem Sturmschaden auf der Hansberg Landesstraße zwischen Helfenberg und Piberstein alarmiert.

 

Ein über die Straße liegender Baum musste entfernt werden.

 

Nach kurzer Zeit konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Einsatzeckdaten

 

Einsatzbeginn:

10:59 Uhr

Einsatzende:

11:36 Uhr

Einsatzort: Hansberg Landesstraße (Ortschaft Piberstein)

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Ahorn
Freiwillige Feuerwehr Altenschlag

Einsatzleiter:

HBI Preining Artur

 

Mannschaft:

11 Mann (FF Ahorn)

18 Mann (FF Altenschlag)

Fahrzeuge:

TLF-A 2000    (FF Ahorn)
KDO-F            (FF Ahorn)
LFB-A             (FF Altenschlag)
KDOF-A          (FF Altenschlag)

                                        

Einsatz (28.10.2017)

Ölspur

Am 28.10.2017 wurden wir kurz nach 20 Uhr zu einer Ölspur auf der Schallenberg Landesstraße zwischen Ahorn und Traberg alarmiert.
Ein Fahrzeug verlor auf einer Strecke von ca. 2 Kilometer auslaufendes Betriebsmittel.
 
Durch den schon vorangekündigten Wind war das auftragen des Ölbindemittels sehr schwierig.
 
Durch Einsatzleiter Mörixbauer Harald wurde die Straßenmeisterei Bad Leonfelden verständigt, die im betroffenen Gebiet mehrere Ölspurtafeln aufstellte.
 
Gegen 21 Uhr konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
                                                        

Einsatzeckdaten

 

Einsatzbeginn:

20:10 Uhr

Einsatzende:

21:00 Uhr

Einsatzort: Schallenberg Landesstraße (Ortschaft Ahorn)

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:

Freiwillige Feuerwehr Ahorn

Einsatzleiter:

HBM Mörixbauer Harald

Mannschaft:

7 Mann (FF Ahorn)

Fahrzeuge:

TLF-A 2000    (FF Ahorn)
KDO-F            (FF Ahorn)

 

Einsatz (04.10.2017)

Brandverdacht

 
Am 4. Oktober 2017 wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Altenschlag zu einem Brandverdacht bei einem Einfamilienhaus nach Piberstein alarmiert.
 
Beim eintreffen am Einsatzort konnte kein Brand festgestellt werden und es waren keine weiteren Maßnahmen mehr notwendig.
 
Nach kurzer Zeit konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitssvhaft wieder herstellen.

 

Einsatz (18.08.2017)

Aufräumarbeiten nach Sturmschaden

 

Auch wir waren kurz vor Mitternacht nach dem kurzen aber heftigen Sturm zum beseitigen

von umgestürzten Bäumen im Gemeindegebiet im Einsatz.

 

Einsatz (07.06.2017)

Brand Wohnhaus in Helfenberg / Auhäuser

 

Am 07.06.2017 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Helfenberg, Altenschlag und Piberschlag nach Helfenberg/Auhäuser zu einen "Brand Wohnhaus" alarmiert. Eine im Dachboden abgestellte Kreissäge, vermutlich durch einen technischen Defekt, fing Feuer, das bereits auf den Dachstuhl übergriff.

Durch das rasche eingreifen der Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden und entstand nur leichter Sachschaden.

Seitens der Feuerwehr Ahorn stellten wir einen Reserveatemschutztrupp.

Nach ca. einer Stunde konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Eins atzbereitschaft wieder herstellen.

 

Fotos und Bericht auf: Was tuat si (Foto Filipp)